Fortbildung MINT ist überall

Ein Kind auf einer Rutsche.
© Copyright: Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Angebot entwickelt von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“

Wo steckt im Alltag überall MINT? Wie können daraus MINT-Lernsituationen entstehen? Wie können Kinder dabei begleitet werden?

Beschreibung

Wo steckt im Alltag überall MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik)? Wie können daraus MINT-Lernsituationen entstehen? Wie können Kinder dabei begleitet werden? In der Fortbildung schärfst Du Deinen Blick dafür, wie viele Lerngelegenheiten für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in ganz alltäglichen Situationen stecken. Du erhältst Ideen und Materialien, die Dir als Lernbegleitung dabei helfen, MINT-Lerngelegenheiten aufzugreifen bzw. anzustoßen. Du erfährst außerdem, wie Du bereits in kurzen Momenten zum Vermuten, Begründen oder Überprüfen anregen kannst – Kompetenzen, die im gesamten MINT-Bereich eine wichtige Rolle spielen.

 

Hinweis: Die Fortbildung eignet sich sowohl für den Einstieg in Themen der MINT-Bildung als auch für deren Vertiefung.

Das solltest Du mitbringen:

  • Interesse am Thema Lernbegleitung sowie am Entdecken und Forschen mit Kindern
  • Interesse an MINT-Bildung

Das nimmst Du mit:

  • Einen geschärften Blick für das Potenzial von Alltags​​​situationen für MINT-Bildung
  • Ideen, wie Du MINT-Lerngelegenheiten im Alltag anregen, aufgreifen und mit den Kindern vertiefen kannst
  • Materialien und Anregungen, um bei den Kindern Kompetenzen zu fördern, die in allen vier Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik wichtig sind
  • Gesteigerte Motivation und Interesse für das gemeinsame Entdecken und Forschen mit Kindern

Fragestellungen in der Fortbildung:

  • Welche Alltagssituationen bieten gute Möglichkeiten für die Auseinandersetzung mit MINT-Themen?
  • Wie kann ich MINT-Interessen der Kinder erkennen?
  • Wie kann ich MINT-Lerngelegenheiten aufgreifen und vertiefen?
  • Wie kann ich die Kinder u. a. zum Vermuten, Begründen, Versuchen oder Bewerten anregen?

Inhalte der Fortbildung:

  • Potenzial von Alltagssituationen für MINT-Bildung
  • Methoden, um die Interessen der Kinder für MINT-Themen zu erkennen
  • Gemeinsamkeiten beim Vorgehen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
  • Methoden, um bei den Kindern Kompetenzen zu fördern, die in allen vier Bereichen relevant sind

Hast Du Interesse an diesem Thema?

Dieses Thema bieten wir momentan leider nicht an. Schreib uns gerne eine E-Mail, wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest.

Arbeitsunterlagen

  • Wegweiser durch das Bildungsangebot
  • Broschüre zur Fortbildung
  • Poster zum Selbstgestalten
  • Spiel
  • Fragenfächer mit anregenden Impulsen

Das könnte Dich auch interessieren

  • Online-Angebote zu „MINT ist überall“ auf dem Online-Campus des „Haus der kleinen Forscher“
  • Alle Präsenzfortbildungen und Online-Angebote zu M, I, N, T
  • Broschüre „Pädagogischer Ansatz der Stiftung ‚Haus der kleinen Forscher‘“